Gesellschaft für Internationale Rechnungslegung - Über uns

Historie

Die Gesellschaft für Internationale Rechnungslegung (GFIR) GbR wurde im Frühjahr 2002 von den Steuerberatern Ulrich Dechant und Christian Evard mit dem Ziel gegründet, IFRS-spezifische Schulungen und Beratungsleistungen speziell für mittelständische Unternehmen anzubieten. Angesichts der deutlich gestiegenen Nachfrage nach Beratungsleistungen im Bereich IFRS ging im Herbst 2004 die Gesellschaft für Internationale Rechnungslegung (GFIR) mbH aus der GFIR GbR hervor. In diesem Zusammenhang wurde der Kreis der Gesellschafter mit dem Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Robert Lehleiter sowie dem Steuerberater Ralph Brinkhaus um zwei erfahrene Bilanzexperten erweitert. Aufgrund der Übernahme politischer Mandate (Abgeordneter des Deutschen Bundestages) ist Herr Brinkhaus Ende 2009 aus der Gesellschaft für Internationale Rechnungslegung (GFIR) mbH ausgeschieden. Als neuer Gesellschafter trat der international erfahrene Bilanzbuchhalter Hans Häge in die GFIR mbH ein.



Personen

Gesellschafter der Gesellschaft für Internationale Rechnungslegung (GFIR) mbH sind:

Professor Dr. Ulrich Dechant, Steuerberater, Internationaler Bilanzbuchhalter (IHK)
Hans Häge, Bankkaufmann, Internationaler Bilanzbuchhalter (IHK), IFRS-Fachwirt (GFIR)
Dr. Christian Evard, Steuerberater
Professor Dr. Robert Lehleiter, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater.



Strategische Ausrichtung


Schulung:

Vor dem Hintergrund der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 vom Juli 2002 ist es von Beginn an ein zentrales Anliegen der GFIR, in der Praxis tätigen Bilanzfachleuten (insbesondere Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Bilanzbuchhaltern, Controllern, Steuerfachwirten, Steuerfachangestellten sowie Fach- und Führungskräften des Finanz- und Rechnungswesens), die neuen IFRS-Rechnungslegungsvorschriften praxisnah und anwendungsorientiert, aber dennoch kostengünstig zu vermitteln. Im Fokus steht bei allen Schulungen stets die praktische Anwendung der IFRS im Unternehmen.


Beratung:

Die GFIR berät Unternehmen bei der Umstellung des Rechnungswesens von HGB auf IFRS. Unternehmen, die bereits nach IFRS bilanzieren, begleitet die GFIR durch einen laufenden IFRS-Support. Kaufmännischen Geschäftsführern mittelständischer Unternehmen bietet die GFIR mit ihrem Tool "CFO-Services" individuelle Beratungsleistungen bei betriebs- und finanzwirtschaftlichen Fragestellungen sowie bei Fragen des betrieblichen Rechnungswesens.


Zertifizierung:

Die GFIR bietet interessierten Bilanzpraktikern wie Bilanzbuchhaltern, Controllern, Steuerfachwirten, aber auch Steuerfachangestellten, eine (schulungsinstituts-)unabhängige, inhaltlich ausschließlich auf IFRS zugeschnittene, mittelstandsorientierte, praxisbezogene IFRS-Zertifizierung an, den IFRS-Fachwirt (GFIR).

IFRS - Beratung

IFRS-Beratung durch die GFIR

IFRS - SCHULUNGEN

Aktuelle IFRS-Seminare der GFIR

CFO - Services

Individuelle Beratung kaufmännischer Geschäftsführer